Europatrip 19

Road Trip Europa

Willkommen in Gibraltar

11. April

Heute geht es wieder in ein anderes Land...Gibraltar ein Britisches Überseegebiet an der Südspitze der Iberischen Halbinsel.

 

Nachdem wir den Zoll mit unserem Hund passiert haben, was kein Problem war mit dem Heimtierpass, machten wir uns zu Fuss auf Gibraltar zu erkunden. Als erstes muss man den Flughafen überqueren. Mit einer Ampel wird signalisiert wen ein Flugzeug kommt, ist sie auf grün läuft man über die Landebahn. 

Im Internet haben wir gelesen das der Auf- und Abstieg gut zu Fuss zu bewältigen ist. Also ab auf den Berg der voller Sehenswürdigkeiten ist. World war II Tunnel, Moorish Castle, Military Heritage Center, Great Siege Tunnels, Charles V Wall, Saint Michael's Cave und viele mehr. Ein Tag reicht nicht um alles zu sehen und leider ist an den meisten Orten ist Hundeverbot.

Doch mit unserem kleinen Hund war dann doch einiges möglich, mit dem Versprechen ihn zu tragen. So besichtigten wir als erstes die Great Siege Tunnels, was sehr Interessant und beeindruckend war. Die Eintrittspreise sind recht hoch 13 Euro pro Person (mehrere Museen inklusive) doch liegen diese weit auseinander so das man zu Fuss nicht alle erreichen kann.

Weiter Richtung Saint Michael's Cave vorbei an verschiedenen Aussichtspunkten und der Charles V Wall einer langen Treppe bis auf die Bergspitze die man hätte hochgehen können. Jedoch ist das mit Hund nicht zu empfehlen, da es von Affen nur so wimmelte und diese nicht gut auf Hunde reagieren (angreifen). Also nahm ich unseren Hund auf den Arm und wir liefen vorbei, was den Affen egal war.

Angekommen bei der Höhle, mussten wir sie getrennt anschauen gehen, da sie unseren Hund nicht reinlassen wollten.

Nach der Besichtigung machten wir uns auf zur Bergspitze wo wir einen phantastischen Blick nach Afrika geniessen konnten. Die Zeit rannte nur so vorbei und es wurde auch schon Zeit für den Rückweg. Über eine schöne Hängebrücke vorbei an weiteren Aussichtspunkten erreichten wir gegen ca. 19.00 Uhr auch wieder die Stadt.

Alles zu Fuss ist nur mit guter Fitness zu bewältigen. Wir empfehlen für einen Weg die Gondelbahn zu nützen. Wir auf jeden fall sind jetzt total erschöpft und gehen über den Flugplatz, durch den Zoll wieder zu unserem Stellplatz.

Ein eindrücklicher und anstrengender Tag geht zu Ende.

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Tom (Sonntag, 16 April 2017 19:22)

    Wie sahen denn die Inklusiv-Musen aus bei 13 Euro Eintritt?�

  • #2

    kommmit (Mittwoch, 19 April 2017 20:25)

    Ja danke für den Hinweis. Ein Schreibfehler der zu Missverständnissen führen könnte. Natürlich sind verschiedene Museen inklusive und nicht Musen... Danke dir.

Findet uns auch auf:

 

Danke für euren Besuch. Ich hoffe es hat euch gefallen auf unserer Seite. Wen ja, gebt uns ein like, abonniert unseren Kanal bei YouTube oder bestellt unseren Newsletter. Für Anregungen, Kritik oder Ideen sende uns eine E-Mail grüsse Marcel & Claudia

Kommmit.ch | CH - Niederönz

E-Mail: marcel@kommmit.ch