Europatrip 12

Road Trip Europa

Silves

25.März

Wir sind weiter gefahren auf ein Stellplatz in Silves den Parque de Rio Silves. Der Stellplatz befindet sich in einer sehr guten lage. Mitten in einer Parknlage 10 Minuten zu Fuss zum Dorfzentrum. Heute ist es zu spät um in das Dorf zu gehen, deshalb entscheiden wir uns für zwei Nächte. Wir lernten ein anderes Schweizer Reisepaar kennen, welche uns ihren Gaskocher ausliehen, damit wir etwas kochen konnten da wir ja immer noch kein Gas haben. Danke nochmals!

 

26. März

Nach einer kalten Nacht, haben wir genug und Gas muss her! Also ab mit dem Camper auf Gas suche. Wir haben ein Tipp bekommen wo man Gas nachfüllen kann. Angekommen teilte man uns mit das nur fest installierte Gastanks befüllt werden, Flaschen nachfüllen ist Verboten. Wir bekamen ein Plan von einem Campinggeschäft welches Verbindungsstücke zu Portugisischen Gasflachen verkauft. Leider war das Geschäft in der entgegengesetzten Richtung. Also retour und weiter nach Loule wo der Campingshop Camper Serv LDA war. Nachdem wir angekommen waren und unser Problem erklärten, erhielten wir eine weitere Adresse 5 Minuten vom Shop entfernt. Bei einer kleinen etwas abgelegenen Autogarage konnte man uns helfen. Sehr freundlich und unkompliziert wurden unsere beiden Schweizer Gasflaschen befüllt, für 8.- Euro die Flasche. Überglücklich und etwas müde machten wir uns auf den Rückweg nach Silves. Ein ganzer Tag brauchten wir um Gas zu finden. Es gibt in ganz Portugal nur 3 Garagen die Flaschen füllen. Jedoch gibt es Adappter für die Flaschen welche in der Schweiz 17 Franken kosten würden, in Portugal jedoch 35 Euro! Für alle die nach Portugal wollen, ihr spart euch viele Nerven und Zeit, wenn ihr das teil in der Schweiz kauft. Mit dem man an jeder Gastankstelle seine Flaschen selber auffüllen kann. ( Vorsicht! Nicht ganz legal)

 

27. März

Heute gehen wir in das Dorfzentrum. Wir erhielten vom Campingchef ein Gutschein zum Wein probieren, welcher wir auch gleich einlösten. Der Wein war jedoch nicht ganz unser Geschmack, und die Liköre die wir auch probieren durften waren uns zu stark. Weiter zu einer Alten Kirche wo eine Frau auf ihrer Harfe ein kleines Konzert gab. Sehr speziell... Da wir schon viele Kirchen besucht hatten und diese eintritt kostete, verzichteten wir. Weiter zum Schloss welches leider ein Hundeverbot hatte, so das wir auch nicht gehen konnten. Also gingen wir in ein Restaurant und liessen uns kulinarisch verwöhnen. Am Abend auf dem Campingplatz erhielten wir von dem Schweizer Paar ein Tipp von einem kleinen aber schönen Stellplatz bei Monchique.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Findet uns auch auf:

 

Danke für euren Besuch. Ich hoffe es hat euch gefallen auf unserer Seite. Wen ja, gebt uns ein like, abonniert unseren Kanal bei YouTube oder bestellt unseren Newsletter. Für Anregungen, Kritik oder Ideen sende uns eine E-Mail grüsse Marcel & Claudia

Kommmit.ch | CH - Niederönz

E-Mail: marcel@kommmit.ch