Europatrip 9

Road Trip Europa

Lissabon und Umgebung

17.März

Wir sind auf einem Orbitur Campingplatz in Guincho nahe Lissabon. Heute ist Wasch- und Putztag. Kleiderwaschen auf dem Camping ist sehr teuer, 2 Maschinen Waschen 10 Euro + 10 Euro Trockner! Da geht man besser zu einem grossen Einkaufscenter wo es oft viel billigere Waschgelegenheiten gibt. Wir gönnten uns ein feines Mittagessen im Restaurant des Campings. Lecker...

 

18. März

Heute fahren wir nach Sintra und schauen uns die Altstadt an, später fahren wir weiter auf den Camping Lisabona. Auf dem Camping angekommen brauchten wir einen Adapter für den Strom. Der Campingshop wollte für diesen 25.- Euro zum Kauf, mieten ist nicht möglich. Da mir der Preis überteuert vorkam, machten wir uns zu Fuss in die etwa 40 Minuten entfernte Einkaufsmeile auf. Da kein Hundeverbot angeschrieben war, nahmen wir Simba mit in den Laden und es gab auch keine Probleme, ausser verwunderter Blicke. Und der Aufwand hat sich gelohnt, für das gleiche Adapterkabel haben wir jetzt nur 6 Euro bezahlt. Nun wieder retour und schlafen gehen.

 

19. März

Nach dem Frühstück, so um 10 Uhr machten wir uns auf den Weg, um mit dem Bus nach Lissabon ins Zentrum zu fahren. Wie jedes mal schaute uns der Busfahrer Böse an, liess uns aber auch mit Hund im Rucksack an Bord. Wir fuhren bis zum Stadtteil Belem wo es schon sehr viel zu bestaunen gibt. Heute ist auch noch Stadtmarathon und es hat enorm viele Leute. Doch der Alte Verteidigungsturm von Lissabon, die sehr grosse Kirche welche wir nur von aussen bestaunten da für uns der Eintritt von 10 Euro zu teuer war, sind auch bei vielen Leuten unübersehbar. Wir schlenderten der Küste entlang, bis zur Ponte 25 de Abril da genossen wir noch den Sonnenuntergang bei einem Kaffee um danach mit dem Bus zurück zum Camping zu fahren.

 

20. März

Lissabon hat viel zu sehen deshalb nehmen wir heute wieder den Bus und fahren in den Stadtteil Baixa der auch sehr viele Sehenswürdigkeiten bietet. Als erstes schauten wir uns eine kleine aber sehr schöne Kirche an, weiter zu dem grossen Platz mit dem Triumpfbogen und zum Schluss noch das Castelo St.Jorge. Das Schloss kostete 8.5 Euro pro Person und ist für diesen Preis eine Enttäuschung und es gibt billigere und schönere Schlösser in Portugal. Lissabon hat besseres zu bieten wie zum Beispiel die Aquadukte welche für drei Euro zu besichtigen wären, bei uns einfach schon geschlossen hatten. leider. Jetzt zurück zum Camping und weiter Richtung Algarve.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Findet uns auch auf:

 

Danke für euren Besuch. Ich hoffe es hat euch gefallen auf unserer Seite. Wen ja, gebt uns ein like, abonniert unseren Kanal bei YouTube oder bestellt unseren Newsletter. Für Anregungen, Kritik oder Ideen sende uns eine E-Mail grüsse Marcel & Claudia

Kommmit.ch | CH - Niederönz

E-Mail: marcel@kommmit.ch